Heliozentrik

Jedes negative Erlebnis, jede Niederlage erscheint einem selbst als persönliche Apokalypse. In einer Zeit, in welcher jegliche Empathie für andere Menschen verloren gegangen zu sein scheint, merkt man wie Selbstmitleid und Narzissmus ihr Hoch erreichen.

Mitgefühl und Fürsorge scheinen nur noch auf das eigene Selbst beschränkt zu sein. Frei nach dem Motto: Ich bin mir selbst am Nächsten.

Ein offenes Ohr für die Probleme anderer zu haben, ist zu einer Rarität der Charaktereigenschaften geworden. Die Themen die interessieren und wert sind diskutiert zu werden, sind die eigenen Konflikte im Leben. Denn es gilt der Leitsatz: Egal, wie es um die Welt steht; meine Probleme haben Priorität.

Und diese werden mit einer Inbrunst und Verzweiflung vorgetragen, als würde man vor der UN für internationale Solidarität plädieren.

Es ist egal, wie viele Menschen täglich verdursten, verhungern, versklavt, verschleppt, vergewaltig, ermordet werden.

Mein Partner hat mich verlassen. Meine Klausur habe ich verhauen. Die Schuhe sind ausverkauft.

Der Mensch ist das Ebenbild des heliozentrischen Weltbildes.

Alles soll sich um ihn drehen.

Ömer İbrahim Şamdanlı

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s