Spiegelbild

Oft denken wir Uns, wir sind doch die Guten.
Jeder Fehler wird unmittelbar mit einer vermeintlichen Rechtfertigung im Keim erstickt.
Jegliche Kritik prallt an der von uns errichteten Mauer aus Stolz ab.
Jeder Ratschlag wird als Missbilligung des Selbstwerts wahrgenommen.

Jedoch müssen wir uns fragen, was Uns denn so perfekt macht ?

Einmal diese Frage gestellt und intensiv innerlich verarbeitet, fängt an die Fassade der Unfehlbarkeit zu bröckeln.
Erste Strahlen der Selbstkritik scheinen durch die Mauer und stellen das Weltbild, welches einem so fest und unerschütterlich schien, in Frage.
Die Selbstzweifel werden immer mehr und ein Prozess beginnt.
Ein Prozess der Selbstreflexion.

Und plötzlich fällt die Mauer.
Der Stolz schwindet.
Das sterile dunkle Ego wird vom Licht eines neuen Bewusstseins geflutet.
Der Eifer zur Erforschung des eigenen Seins steigt an.
Und auf einmal ist die Außenwahrnehmung lediglich noch sekundär.
Das was zählt, ist der innere Friede mit sich selbst.
Der Moment, in welchem du in dein inneres Spiegelbild schaust und erkennst, dass der Mensch den du darin siehst, dir Hoffnung gibt.

Ömer Ibrahim Samdanli

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s