Trauer

Das Lachen das du zwanghaft rausdrückst. Deine gute Stimmung die du um jeden Preis darlegen willst. Die Zufriedenheit, die du penetrant rüberbringen möchtest.

Sie alle sind wie die Außenfassade einer Ruine. Von außen betrachtet wirken die Wände noch kraftvoll und stabil. Jedoch verbirgt ihr Inneres bröckelnde Säulen, die jeden Moment drohen einzustürzen. Fenster die verriegelt sind, sodass kein Licht das Innenleben erreicht. Lediglich ein Schutthaufen an Scherben und Dunkelheit füllt die sterile Leere, die du fühlst.

Doch noch steht das Gerüst und der Schein der heilen Welt wird weiter zwanghaft nach Außen vermittelt ….. bis die Fassade einbricht und jegliche Kompensationsversuche im Angesicht der Wahrheit untergehen und man keine andere Alternative mehr sieht, als sich der Trauer zu stellen. Der Trauer über das Unrecht, welches man gegen sich selbst und den Menschen, welche einem nahe standen verübt hat.

Ömer İbrahim Şamdanlı

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s